Füllungstherapie

Füllungstherapie

Composite sind Materialien der Füllungstherapie (Füllungen), die eine Alternative zu Keramik- bzw. Goldfüllungen darstellen. Bei kosmetischen Korrekturen und kleineren Defekten – wie abgesplitterten Schmelzpartien und abgebrochenen Schneidekanten im Front – und Seitenzahnbereich ermöglichen uns Komposite ästhetisch ansprechende Ergebnisse. Diese Kunststoffe verwenden wir auch als temporäre Versorgungen, bis der endgültige Zahnersatz hergestellt ist. Die Farbe der behandelten Bereiche unterscheidet sich nicht von der natürlicher Zähne. Seit Januar 1997 besteht die Mehrkostenregelung für Zahnfüllungen. Das bedeutet für Sie, dass eine Wahlfreiheit zwischen der weiterhin ohne Kostenbeteiligung erbrachten Standard-Füllung und hochwertigen Alternativen besteht. Diese sind zuzahlungspflichtig und werden vor der Behandlung vereinbart. Der Betrag, den Ihre Krankenkasse für die Standart-Füllung erstattet, wird mit den tatsächlichen Behandlungskosten verrechnet.

Kompomerfüllung

Eine zahnfarbene neue Glas-Kunststoff-Füllung, die für kleinere Defekte und Milchzähne geeignet ist, bei größeren Defekten aufgrund der Kaustabilität jedoch problematisch wird.

Compositefüllung

Die Compositefüllung ist zahnfarbene Kunstofffüllung, die in einer Mehrschicht-Technik in den Zahn eingebracht wird. Sie besteht aus Keramikpartikeln, die in lichthärtenden Kunststoff eingebettet sind. Für kleine bis mittelgroße Defekte stellt die Compositefüllung eine attraktive Alternative zur Krone dar. Sie zeichnet sich besonders durch Ihre hohe Kaustabilität bei naturidentischem Aussehen aus. Hierdurch erfüllt sie auch höchste ästhetische Anforderungen (siehe Ästhetik).

Goldgussfüllung

Die Goldgussfüllung, auch Goldinlay genannt ist eine seit Jahrzehnten in der Zahnmedizin erfolgreich eingesetzte Versorgungsart. Aufgrund Ihrer naturgegebenen optischen Auffälligkeit, eignet sie sich vor allem im Bereich der nicht sichtbaren Seitenzähne zur Versorgung von mittleren bis großen Defekten.  Nach Präparation des Zahnes und Abdrucknahme durch den Zahnarzt wird das Goldinlay in unserem hauseigenen zahntechnischen Meisterlabor individuell für Sie hergestellt, um anschließend von Ihrem Behandler als langlebige Versorgung eingesetzt zu werden.

Keramikfüllung/ Keramikinlay

Das Keramikinlay ist eine langlebige und kaustabile indirekte (d.h. im Dentallabor gefertigte) Füllung in Zahnfarbe. Der Werkstoff Keramik ist absolut glatt, sehr gut gewebeverträglich (biokompatibel) und zeichnet sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit aus. Die Herstellung und Eingliederung eines Keramikinlays ist Maßarbeit, so dass der Patient zu Behandlungsende die optimale Versorgung seines Zahndefektes erhält. Sie besitzt die höchste Ästhetik aller Füllungsarten.